Wie schön, dass Du hier bist.

Du möchtest wissen, was bei deinem Tier im Kopf rumgeht?
Du hast oft das Gefühl, dass dein Tier dir etwas sagen will?
Das geht nicht?

Doch, es geht.

Mein Name ist Sina und ich bin ausgebildete Tierkommunikatorin.

Tiere begleiten mich durch mein ganzes Leben. Als mein treues Pferd alt und krank wurde, hatte ich wahnsinnige Angst, den Zeitpunkt für den Abschied nicht richtig zu deuten. Was, wenn ich ihn auch nur einen Tag zu früh gehen lasse? Und was, wenn einen Tag zu spät?
In meiner Verzweiflung habe ich im Internet nach Antworten gesucht und bin auf die Tierkommunikation gestoßen. Das kam mir alles komisch vor. Wenn es diese Möglichkeit gibt, warum kann das nicht jeder der ein Tier hat?

Ich war skeptisch und neugierig. Und als ich mein erstes Tiergespräch machen durfte liefen nur noch die Tränen.

Ab diesem Zeitpunkt änderte sich ganz viel in meinem Leben. Und ich habe die komplette Ausbildung beendet.

Heute habe ich noch tiefere und innigere Bindung zu meinen Tieren. Wir leben sehr harmonisch mit Hunden, Katzen, Pferden und Gefieder. Jeder Einzelne hier ist eine wunderbare Seele und jeder darf hier er selbst bleiben.

So haben wir glückliche Tiere, und in den letzten Jahren dufte ich so großartige Gespräche führen. Mit unseren Tieren aber auch mit vielen anderen. Ich arbeite nach dem Ethikcode von  Penelope Smith.
 
Lass dich verzaubern von dem, was viele für unmöglich halten. 
 

Tiergespräche

Im Gespräch kann ich dem Tier unsere menschlichen Ansichten mitteilen, und das Tier erklärt meine seine Ansicht. Viele Probleme im Alltag entstehen nämlich aus dem Missverständnis menschlich-tierisch.

Ausbildung zur Tierkommunikatorin/zum Tierkommunikator

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage gibt es noch keine Termine für Ausbildungskurse. Für mich ist die persönliche Begleitung meiner Schüler sehr wichtig. Daher kommen Onlinekurse für mich nicht in Frage.

Mein Weg zur Tierkommunikatorin

Tierkommunikatorin wird man nicht über Nacht!

 

Meine komplette Ausbildung zog sich über knapp 3 Jahre -  und das ist auch gut so...